Categories


Authors

Fokus neu richten in dem Du dich öffnest

Fokus neu richten in dem Du dich öffnest

Wie der Titel schon sagt es ist im Leben immer wieder nötig sich einen Moment Zeit zu nehmen und den Fokus neu zu richten. So auch dieser Reise in Kreta. Jedes Abenteuer prägt den Menschen auf eine ganz neue Art und weise was er erlebt. Für mich sind reisen immer wieder neue Erfahrungen, gekoppelt mit Abenteuer. So auch diese Reise, Flug gebucht - ab auf die Insel. let`s go. Das schöne am Reise ist man weiss selten zum voraus was einem erwartet. Das ist auch gut so. Denn erst am Schluss ist es deine ganz eigene Geschichte was du daraus machst hast.

Als wir bei diesem Spot vorbei gekommen sind mussten wir einfach anhalten. Es war unglaublich schön sich Zeit zu nehmen um den Moment in der Landschaft zu geniessen. In die ferne zu blicken der Moment der Stille zu geniessen. Ja in Kreta lässt sich es am bestem mit dem Auto erkunden. Meine Empfehlung liegt klar da im Süden dort, gibt nicht so viele Touristen wie an der Nordseite. Doch halte ich mich lieber auf der Südküste. Es ist ideal zum abschalten. die Stille kann unglaublich entspannend sein. Es gibt immer wieder kleine herzige Dörfer in den man einen kleine halt macht es gibt viele herzliche einheimische Menschen und gute Tavernen.

Weite soweit das Auge reicht, ein leichter Wind - absolute stille

Weite soweit das Auge reicht, ein leichter Wind - absolute stille

Das Land lockt einem nur so um es zu entdecken. Es gibt ganz viele Strassen an der Küste sowie über die Pässe durch die Dörfer. Die Strassen sind gut zum fahren und der Verkehr kann man ein paare einzelne Autos von der Hand abzählen. Das einzige was man da braucht ist ein Telefon mit Navigation was sehr von Vorteil ist. Wer gerne durch schöne Landschaften fährt dem kann ich dies nur so empfehlen. Ein wunderschönes Freiheitsgefühl. Es ist schön sich eine Auszeit zu gönnen. Zu oft rennen wir durch den Alltag und bekommen nicht wirklich mit was rund um uns herum passiert. Zeit nehmen das ist das grosse Motto. Die Kamera ist in stetiger Begleitung - hilft mir so meine Erlebnisse zu dokumentieren. Als wir diese Platform beim vorbeifahren gesehen hatten sind wir rechts rangefahren, sind ausgestiegen. Es ist kleine Wanderung nötig zuerst über einen Zaun klettern dann hoch zu diesem Felsvorsprung hinauf klettern, mit wenig Mühe erreicht, doch muss man aufpassen von den stacheligen Sträucher, die können echt weh machen. Doch dort oben erst angekommen wird man von einer herrlichen Aussicht erst einmal überwältig.Der Wind hat leicht zugenommen, das heisst aufpassen damit man nicht irgendwo abstürzt und sich verletzt. Doch das konnte uns nicht davon abhalten solche Fotos zu machen. 

Der Fokus neu zu richten heisst auch auf den Weg blicken den man zurück gelegte einen Blickt wirft, schaut was alles gemacht und erreicht wurde. Mir persönlich ist es sehr wichtig Zeit zu nehmen dafür Dankbar sein wo man jetzt gerade steht, was ich alles erreicht habe bis jetzt haben sich schon so viele Türen geöffnet wo ich nicht damit gerechnet habe. Es ist nicht selbstverständlich deshalb nehme ich jeden Tag Zeit dafür Dankbar zu sein und halte es in meinem Tagebuch fest, was man geschaffen und erleben durfte.

Freiheit, blick auf die grosse Weite

Freiheit, blick auf die grosse Weite

Das Leben ist sehr kurz, so pflege ich eine Art und weise die ich sehr schätzen gelernt habe in den letzten Jahren. Der Moment in den Fokus zu stellen und diesen zu 100% widmen. Es ist nicht immer einfach den Sturm des alltags rund herum zu lassen doch versuche ich den in aller ruhe zu geniessen. Ich möchte es mi nicht nehmen lassen dies so oft wie es möglich wahrzunehmen. Leben heisst bewusst durch die Welt zu gehen. Es geht alles einfacher wenn man sich dessen bewusst ist was man tut. Das Erleben sollte im Zentrum stehen. Meine Reise ist das Leben nicht die Ferien. Denn ich Lebe hier und jetzt. Wo stehst Du und für was wo Du machst lebst du dies bewusst.

Es ist ein Vorgeschmack auf das wo kommt. Es soll vermehrt solche Beiträge kommen mit dem was ich gerade erlebe. Als Fotograf und als Marcello Keller möchte gerne das Leben von der freudigen Seite leben und mich mit dem auseinandersetze was gerade mein Leben beschenkt. So habe ich auch meine Plattform neu umgekrempelt und alles neu angepasst. Internet seit dank es ist alles eine frage des tun`s. 

enjoy this moment

enjoy this moment

küss mich

küss mich

G-Art by Nicolas Betrison

G-Art by Nicolas Betrison

0